RSS

Textbooks of Tomorrow: tools & features

03 Jul

Vor einiger Zeit fand ich auf Twitter, empfohlen durch @MatthiasHeil eine interessante Infografik mit dem Titel „Textbooks of tomorrow„.

Die Grafik zeigt, wie die Verkäufe an digitalen (Schul!)-Büchern stetig langsam zunimmt, auf der anderen Seite die Verkäufe des gedruckten Buches im gleichen Maße zurück gehen – wenig überraschend.

Interessanter sind schon die Zuwachsraten der digitalen Textbuchverkäufe innerhalb eines Jahres von 2008-09 von über 400%, oder die bereits bekannte Tatsache, dass Süd Korea alle Schulbücher im Jahre 2015 in digitaler Form verfügbar machen will und dafür 2 Milliarden Dollar investiert, vergleichbar mit der – ungleich „sportlicheren Initiative“ unseres Nachbarlandes Polen, die bereits vor drei Jahren gestartet wurde und die alle Schulbücher der Klassen 4-6 schon in kurzer Zeit in digitaler Form und unter Creative Commons Lizenz vorzulegen versucht.

Doch wie sieht denn solch ein „Textbuch von morgen“ wirklich aus?

Trifft die Grafik zu, wird es also animierte Inhalte und Videos besitzen, keine statischen Abbildungen mehr. Dazu kommen interaktive Spiele (Stichwort „gamebased learning“) und es gibt „Inline Quizzes“, die man erfolgreich ablegen muss, um, vergleichbar mit einem Computer-Spiel in das nächste „Lernlevel“ zu kommen. Daneben erscheinen interaktive Zeitleisten, durch die man einfach mit dem Finger „wischen“ kann schon fast selbstverständlich und natürlich können sich die Lernenden in Chats und Videofeeds zu Lernteams innerhalb ihres „Buchs“ vernetzen. Wir können beruhigt sein: Den Großteil des Buches wird immer noch der Text(content) ausmachen – dieser geht allerdings Hand in Hand mit den bereits erwähnten „features“.

Die Infografik hat mich dazu animiert eine bereits bestehende „Prezi“ über das „iSchulbuch der KAS“ zu überarbeiten und auch auf den aktuellen Status unseres Projekts einzugehen:

Neu zu den bisherigen Kapiteln dazu gekommen ist das Fach Französisch. Eine Lerngruppe hat zunächst auf unserem Wiki einen „Stadtführer Köln“ in französischer Sprache erstellt. Die Wikiseiten wurden dann in gewohnter Weise mit iBooks Author in das iSchulbuch für die KAS integriert.

Um das ebook auch auf den iPads in einer Art „Vorproduktion“ mit den Lernenden erstellen zu können nutzen wir nun auch weitere Tools bzw. Apps auf den iPads, mit denen man, ähnlich dem Mac-Programm iBooks Author eBooks komfortabel und einfach erstellen kann. Dies sind die Apps „Creative Book Builder“ und „Book Creator HD“.

Den „Motor“ des kollaborativen Schreibens im Projekt iSchulbuch bildet jedoch, neben dem iPad-Projekt nach wie vor unser Schulwiki, auf dem nun fast alle Schüler der KAS angemeldet sind und schreiben können.

 

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: