RSS

Kapitel 3-5: Deutsch, Chemie, Mathematik

09 Feb

Es sind nun knapp 3 Wochen seit der Entstehung der ersten Proofversion des „iBuch für die KAS“ vergangen und die jetzt vorliegende Version umfasst bereits über 40 Seiten mit Texten, Bildern, Videos, interaktiven Bildern und Hyperlinks. Neu dazu gekommen sind die Fächer Deutsch, Chemie und Mathematik und auch hier sind die Inhalte dem KAS-Wiki entnommen, also von den Lernenden der KAS erstellt worden.

Eine Proofversion mit allen 5 Kapiteln als PDF steht hier als Download zur Ansicht bereits zur Verfügung: iBuch für die KAS

Die jetzt vorliegende iBooks Version für das iPad wird ab morgen auf die iPads der KAS synchronisiert und kann ab sofort im Unterricht eingesetzt werden.

Jetzt geht es vor allem darum, das iBook mit der Wikiplattform zu vernetzen und so als offene Lernplattform zu erweitern, um die Kollaboration innerhalb der Lerngruppen und Schule zu fördern. Auch Twitterfeeds bzw. Etherpads sind angedacht – an Ideen mangelt es also nicht. Und natürlich muss das „Buch“ erweitert und verbessert werden, denn wie jedes Buch hat es immer noch einige „Unebenheiten“.

Sobald weitere Textabschnitte dazugekommen und die bestehenden noch im laufenden Unterricht Korrektur gelesen und verbessert wurden, werden wir hier eine iBooks-Version zum Download zur Verfügung stellen.

Zur Ansicht wieder einige Screenshots:

Kapitel: Deutsch

Kapitel: Chemie

Kapitel: Mathematik

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten zu “Kapitel 3-5: Deutsch, Chemie, Mathematik

  1. Thomas

    April 9, 2012 at 11:35 am

    Solange man keine LaTeX-Syntax in iBooks verwenden kann, ist die Arbeit an einem iPad-Lehrbuch für Mathematik leider uninteressant.

     
    • A.J. Spang

      April 9, 2012 at 1:31 pm

      Ob es komplett uninteressant ist, kann ich nicht abschließend beantworten – immerhin gibt es ja schon ein paar Beiträge im Fach Mathematik in unserem Buch. Dennoch fehlt LaTeX selbstverständlich, hoffentlich kommt es, wie auch andere Funktionen in einem Update. Mit persönlich fehlt z.B. ein Noteneditor für die Notenschrift. In einem Kapitel über Intervalle, das demnächst erscheint, haben wir uns mit Screenshots/JPEGs aus unserem Wiki beholfen, das die Noten in Lilipond darstellt. Das klappte ganz gut, so haben es mir auf jeden Fall die Schüler rückgemeldet, die zunächst über das fehlende Feature enttäuscht waren. Nun, iBooks Author gibt es nun seit Ende Januar und mittlerweile in der Version 1.1 – da wird bestimmt noch Einiges dazukommen.

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: