RSS

Archiv für den Monat Januar 2012

iBuch für die KAS – Prototyp

Seit vergangenem Freitag gibt es bereits einen ersten Entwurf für das „iBuch“ für die KAS. In dieser Woche habe ich zusammen mit den Schülern der KAS überlegt, wie wir ein solches Buch aufbauen und welche Texte darin gesammelt werden sollen.

Zunächst wollen wir für jedes Schulfach, das auf dem Wiki unserer Schule mit Inhalten vertreten ist, ein Kapitel im Buch anlegen und dann die geeigneten Contents sichten und wenn nötig, verbessern und ergänzen. Am Ende eines jeden Kapitels soll es auch eine Art Quiz geben. Darüber hinaus wollen wir aber auch mit entsprechenden Links unser Wiki als kollaborative Lernplattform möglichst stark in das eBook einbinden, und die Arbeit und das Lernen wieder ins Netz auslagern.

Viele Ideen, bestimmt werden noch weitere dazu kommen und andere wieder verworfen werden. Eine Arbeitsplattform gibt es dann ebenfalls auf dem Wiki und in der nächsten Woche kommen neben Musik auch noch Inhalte aus der Mathematik, Physik und Informatik dazu. Die anderen Fächer folgen dann sukzessive.

Ein erster Aufschlag ist gemacht und unser iBuch für die KAS hat schon konkrete Formen angenommen.

Hier ein paar Ansichten aus iBooks Author und die fertige Version auf dem iPad:

iBooks Author Screen 1

iBooks Author screen 2

iBooks Author screen 3

iPad Ansicht

 
2 Kommentare

Verfasst von - Januar 27, 2012 in Musik, Versionen

 

Willkommen!

Dieses Blog soll die kollaborative Arbeit von Lehrenden und Lernenden der Kaiserin Augusta Schule, Köln an eigenen, interaktiven Unterrichtsbüchern im iBooks-Format dokumentieren.

Der Content der Unterrichtsbücher soll zunächst kollaborativ auf unserem Schulwiki durch die Lernenden erstellt werden. Das Wiki enthält bereits jetzt schon viele Texte, die in einem eBook zusammengefasst und strukturiert werden können. Die so entstandenen eBooks sollen mit zusätzlichem Audio-, Bild- und Videomaterial interaktiv gestaltet werden, um den Lernprozess der künftigen Nutzer zu intensivieren. Alle Materialien sind dabei selbst erstellt oder zur Verwendung durch den Autor der Quelle frei gegeben (CreativeCommons) und unterliegen keinem urheberrechtlichen Schutz. Die fertiggestellten eBooks werden auf die iPads der Schule übertragen, können von Lehrenden und Lernenden auf vorhandene, private Geräte übertragen werden und stehen außerdem als Download hier frei zur Verfügung, um den Zugang zu freien Unterrichtsmaterialien im Netz zu verbessern (OER).

Die eBooks sollen und können die durch die Schulbehörde vorgegebenen Lehrbücher nicht ersetzen, sondern stehen als zusätzliche Lernmaterialien zur Verfügung.

Vorgehensweise:

  • Entwicklung des Contents (Text, Bild, Audio, Video) durch die Lernteams als Teil des Unterrichts oder als Projekt auf dem Wiki der Schule
  • Qualitätskontrolle des Gesamtcontents durch die einzelnen Lernteams und die Lehrenden
  • Zusammenstellung und Editierung des Contents mit der Authoring Software „iBooks Author“ auf dafür zur Verfügung stehenden Rechnern der Schule.
  • Publikation der iBooks auf der Downloadseite dieses Blogs und im iBooks Store als kostenloser Download.
 
 
%d Bloggern gefällt das: